Samstag, 13.09.2014 Mainhausen - Toul

383 km - Start 11:15 Ende 18:30

 

Heute morgen waren wir vor dem Start zu einem First Class Frühstück bei Guttmanns eingeladen. Lecker! Wir waren mit dem Packen "überraschenderweise" doch noch nicht fertig, da Hans noch bis in den späten Abend seinen Technikkram zusamengesucht hatte.

 

Um 11:20 sind wir endlich so weit für den Start der großen Tour.

Es ging die Autobahn bis nach Saarbrücken. Die Tuss vom Navi wollte uns schon auf der gesamten Strecke ständig von der Autobahn runterschicken. Wir ignorierten das geflissentlich. Aber im Saarland hätten wir ihr doch folgen sollen, wie sich später herausstellte. Wir irrten anderthalb Stunden im Grenzgebiet umher, das Navi wollte uns ständig in Richtung Mannheim zurückschicken. Um halb 4 hatten wir es geschafft endgültig die Grenze nach Frankreich zu überwinden und befanden uns auf der richtigen Spur durch Lothringen. In einem der unzähligen LIDLs kauften wir noch rasch Bier und Brot ein, dann ging es auch schon weiter. Leider haben wir noch keine SIM-Karte bekommen und somit kein WLAN um den Bericht online zu stellen.

 

Nun stehen wir in Toul (westlich von Nancy) auf einem netten kleinen Gemeinde-Stellplatz  für 8 Womos und wollen es uns gut gehen lassen (essen, fernsehen, trinken, schlafen) und was ist? Der Fernseher geht nicht! Hans holt leicht fluchend seine Werkzeugkiste hervor und fängt an in seiner "Technikklappe" rumzuschrauben (stöhn). Aber, oh Wunder, nach einer 3/4 Stunde geht alles wieder! Nun ist wirklich Schluss für heute.

 

Tschüß bis morgen Freunde