Montag, 15.09.2014   Bonny-sur-Loire - Exideuil-sur-Vienne

339 km - Start 10:30 Ende 18:30


Die Landschaft ist etwas interessanter als gestern. Am Anfang einige schöne Kurven und Hügel, aber dann doch wieder kilometerlange gerade Straßen und wenig spannend. Um 16:00 waren wir in Argenton-sur-Creuse, einer netten kleinen Stadt und versuchten wieder einmal vergeblich eine SIM-Karte zu kaufen. Was wir nicht wussten: am Montag haben fast alle Geschäfte geschlossen. Mehr als 5 Tage arbeiten Franzosen wohl nicht. In einer Bar am Hauptplatz haben wir uns ein Bier genehmigt und die Fahrweise der Einheimischen beobachtet.

 

Nachdem wir bis dahin erst 180 km geschafft hatten und es über enge Wege weiterging ist uns der Kragen geplatzt, wir wollten nur noch schneller vorankommen. Zum Glück war die Autobahn nicht weit und von da an ging es mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit bis kurz vor Limoges. Dann weiter auf der neu ausgebauten 4-spurigen N141 in Richtuing Westen. Am Ende der Ausbaustrecke sind wir in dem kleinen Ort Exideuil-sur-Vienne direkt am Fluss auf dem Parkplatz des Kindergartens gelandet. Dort haben wir festgemacht, Tisch und Stühle ausgepackt und französisch zu Abend gegessen mit Melone, Schinken, Käse, Baguette und Rotwein und waren froh einen netten kostenlosen Stellplatz für die Nacht gefunden zu haben. Ich sage mal so, es hatte mal wieder eine gewisse Romantik.

 

Gute Nacht meine Lieben, bis morgen!