Süditalien (2016)

Italien ist eines unserer liebsten Urlaubsländer, bisher aber waren wir mit dem Wohnmobil nur bis zum Lago Maggiore gekommen. Vor der Wohnmobil-Zeit waren wir schon in Südtirol, Toskana, Rom und Sardinien. Aber der Süden Italiens mit seiner Ursprünglichkeit, langen Geschichte, seinen netten Menschen und auch Einsamkeit war noch ein weißes Blatt für uns. Genaugenommen waren wir schon mal da, 1973 mit 2CV und Zelt am Gargano in Apulien, lange her.

 

So beschlossen wir in diesem Herbst Süditalien zu erkunden und nahmen uns dafür fast 3 Monate Zeit. Es wurde ein sehr schöne und spannende Reise über 64 Tage und wir fuhren 5.500 Kilometer.

 

Anreise

Gargano
Gargano
Entlang am Ionischen Meer
Entlang am Ionischen Meer
Weiter nach Kalabrien
Weiter nach Kalabrien
Sila-Gebirge, Paestum
Sila-Gebirge, Paestum
Weiter in die Toskana
Weiter in die Toskana

Bellaria Igea Marina

Rund um Monopoli
Rund um Monopoli
Rund um Taranto
Rund um Taranto
An die Festlandspitze Italiens
An die Festlandspitze Italiens
Amalfiküste
Amalfiküste
Rückreise
Rückreise

Besuch von San Marino

In den Salento
In den Salento
Besuch von Matera
Besuch von Matera
Tyrrhenische Küste
Tyrrhenische Küste
Via Appia
Via Appia
Fazit und was uns auffiel
Fazit und was uns auffiel